Recktenwalds Essays

Recktenwalds Essays

Essays über Philosophie und Theologie

Das Gut des Glaubens

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Situation des Glaubens in der katholischen Kirche. Seine Krise und die Rolle der Theologen und der Bischöfe.


Kommentare

Agostino
by Agostino on
Danke für die Klarheit der Unterscheidung. "Und wenn wir alle Häresien durchgingen, immer fänden wir, daß sie leugnen, daß Christus im Fleische erschien. Alle Häretiker leugnen, daß Christus im Fleische erschien... Aber ich sage eurer Liebe: auch alle schlechten Katholiken bekennen zwar mit Worten, daß Christus im Fleische erschien: leugnen aber durch Taten. Seid also gleichsam sicher des Glaubens. Füget zum Glauben das rechte Leben hinzu, auf daß ihr Christi Ankunft im Fleische bekenne, in Worten das Wahre sagend, und in Taten euch gut betragend." Und wie verhält es sich mit Schriften, Vorträgen, gelehrten Abhandlungen auf Kongressen und Tagungen, mit Fußnoten und Illustrationen versehen, Traktate, rhetorisch versiert vorgebracht? Augustinus hat alles Wesentliche dazu gesagt: Und wenn "Schriften" nicht Taten wären, was wären sie dann? Wer feststeht im Glauben, sucht oder auch glauben möchte, dem sei das unten genannte Buch empfohlen ... und "kath-info.de". Augustinus: Das Antlitz der Kirche, ausgewählt & übertragen v. H. U. v. Balthasar, Einsiedeln et al.1955, 316. Weitere Ausgabe im Johannes-Verlag, Einsiedeln.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Dieser Podcast bietet Essays über aktuelle und überzeitliche Themen aus Philosophie und Theologie aus katholischer Sicht.

Dazu gehören kritische Analysen moderner Entwicklungen in Kirche und Gesellschaft sowie Einsichten aus Glaube, Vernunft und Offenbarung, von denen ich überzeugt bin, dass sie das nötige Hintergrundwissen abgeben, um sich ein zeitgeistunabhängiges Urteil bilden zu können.

von und mit Engelbert Recktenwald

Abonnieren

Follow us